Zur Übersicht für die Kategorie 'Rezepte'

Rezept für ein Eisenstarkes Mittagessen: Linsen auf Fenchel-Zucchini-Creme mit Kräutertopping

Herzhafter Genuss zum Mittagessen für nachhaltige Energie und zur Auffrischung der Eisenreserven.

Zutaten für 2 Personen:
1 mittelgroßer Fenchel
1 große Zucchini
1 EL Cashewmus (fein pürierte Cashewnüsse aus dem Glas)
250g rote oder braune Linsen
1 große Speisezwiebel
1 mittlere Karotte
5 kleine Kirschtomaten
2 EL Oliven- oder Avocadoöl
½ Bund frischer Großblattpetersilie
Meersalz, 1 Prise Kreuzkümmel
Pfeffer aus der Pfeffermühle

Zubereitung:

Die Linsen:
Zwiebel schälen, klein schneiden und die Hälfte davon in 1 EL Olivenöl gold-gelb braten. Die Karotte schälen, klein schneiden und die Linsen mit kaltem Wasser vorsichtig abspülen. Danach die geschnittene Karotte, die Linsen, 500 ml Wasser, 2-3 Prisen Meeressalz, 1-2 Prisen Pfeffer aus der Mühle zusammengeben und alles bei mittlerer Temperatur circa 20 Minuten kochen lassen. Gelegentlich rühren und am Ende nochmals mit wenig Salz abschmecken. Anschließend mit geschlossenem Decken ruhen lassen, bis die anderen Zutaten des Gerichts fertig sind.

Die Fenchel-Zucchini-Creme:

Fenchel und Zucchini waschen, in große Stücke schneiden und in einem kleinen Topf mit Deckel in circa 200 ml Wasser langsam kochen. Dadurch wird das Gemüse zur Hälfte in Dampf, also ohne Wasserkontakt, gegart. Nach ungefähr 7-8 Minuten Kochzeit, wenn das Gemüse knapp durch ist, den Topf vom Herd nehmen und ein paar Minuten abkühlen lassen.
Danach Cashewmus hinzugeben und alles samt restlichem Wasser in einem Küchenmixer fein pürieren.

Das Kräuter Topping:
Die Kirschtomaten vierteln und die Petersilie klein hacken.
Die restliche klein geschnittene Zwiebel in 1 El Olivenöl gold-gelb kurz braten, die geviertelten Kirschtomaten hinzugeben und unter häufigem Rühren weitere 2-3 Minuten mit andünsten. Den Topf vom Herd nehmen, 1-2 Prisen Meeressalz untermengen, die Petersilie hinzugeben und alles miteinander mischen.

Am Ende die Zucchini-Creme in zwei tiefe Teller geben, in der Mitte die fertigen Linsen drauf geben und zum Schluss das Kräuter-Topping nach Belieben auf das Gericht verteilen.
Ihr Auge wird sich an dieser bunten Mischung sehr erfreuen! Und Ihr Gaumen noch mehr!

Guten Appetit!

DSCF7577

Hier geht es weiter zum Artikel „Endlich wieder fit! Die Rolle von Eisen im Stoffwechsel“

Hinterlasse eine Antwort