Zur Übersicht für die Kategorie 'Rezepte'

Rezept „Rote Bete-Optimismussalat“

Hervorragender Begleiter für das Mittagessen oder als energieaufbauender Nachmittagssnack z.B. zusammen mit einer Hand voll Pinienkernen oder frisch geknackten Walnüssen.

Zutaten für 2 Personen:
1 mittelgroße Rote Bete
1 Esslöffel kaltgepresstes Leinöl
1 Prise Kreuzkümmel oder 1 kleiner Löffel geriebenen Meerrettich
3 bis 5 Löffel Rotweinessig
5 Löffel Wasser
½ weiße Zwiebel
evtl. 1 kleiner Löffel Honig

Zubereitung:

Rote Bete waschen und als ganzes Stück für maximal 10 Minuten kochen. Somit wird die Rote Bete nicht durchgekocht und viele gesundheitsfördernde Enzyme werden nicht zerstört. Kurz abkühlen lassen, die Rote Bete schälen (evtl. Einmalgummihandschuhe benützen) und in kleinen Scheiben oder Würfeln schneiden. Eine halbe, geschälte weiße Zwiebel klein hacken.

Die klein geschnittenen Rote Bete und Zwiebel in eine Schüssel geben, Leinöl, Kreuzkümmel oder Meerrettich sowie den Rotweinessig und das Wasser hinzufügen und alles sehr gut mischen.

Für einen süßlicheren Geschmack kann auch ein kleiner Löffel Honig untergemischt werden. Den „Rote Bete-Optimismussalat“ in zwei kleine Servierteller geben und servieren.
Guten Appetit!

Rote-Bete-Optimismus-Salat-1 Rote-Bete-Optimismus-Salat-2

Hinterlasse eine Antwort